Moinsen, ich bin der Jüngste hier, ich darf das ;-)



Knutstrop-Ring, 25°C, die Frisur sitzt perfekt
ich heiße Marc bin 1973 in Hamburg geboren und komme aus dem Osten von Hamburg.
Ich zähle mich mal zum harten Kern der Z1 Nordlichter und trage dann und wann leider auch mal mit Schäden am Auto zu neuen (Bastel-)Ideen bei...

Wie kam ich zum Z1?
Tja, das ist eine ziemlich lange Liebesgeschichte... Als mein bester Freund ca. 1994 seine Frau gegen einen fungelben Z1 eintauschte und ich ein paar Tage nach dem Neuerwerb das gute Stück fahren musste, war es um mich geschehen. - Ich war sofort INFIZIERT.
An einen eigenen Zetti war zu der Zeit leider noch nicht zu denken, aber träumen durfte man ja ;-) . Zum Glück gab es dann da ja noch den besten Freund, der den Wagen gerne mal am Wochenende in meine Hände gegeben hat. Soviel Vertrauen wurde natürlich auch mit sorgfältiger Wagenpflege gedankt und so konnte ich ziemlich oft Zetti fahren. In den darauf folgenden Jahren schaute ich auf den üblichen verdächtigen Seiten immer mal wieder nach Z1-Angeboten. Da es für mich kein Massenprodukt sein sollte, fielen die Farben Rot und Schwarz schon mal durch das Puffrot (also Magic-Violett) traf auch nicht so meinen Geschmack und Grün wäre eine Notlösung gewesen. - Blau oder Gelb musste er sein!
Im August 2000 habe ich dann meinen Zetti bei Porsche gefunden, Blau und teuer wahrscheinlich wegen des Preises wollte ihn aber auch keiner. Das Auto stand vorher schon längere Zeit wie Blei auf dem Porschehof.
Sollte das etwa eine gute Verhandlungsposition sein? Aus meiner Sicht schon! Bis Porsche sich auf den Preis, den ich zu zahlen bereit war, einließ, hatten wir dann schon Oktober. Endlich war es soweit, ich hatte meinen eigenen Zetti und das zu einem fairen Preis, Juhu !!!

Was ich im Laufe der Zeit verändert habe, will ich gar nicht aufzählen. Nur soviel sei verraten: Beim Aufarbeiten meiner hellgrauen Innenausstattung hat mich einmal wirklich der Hafer gestochen und so wurde aus der hellgrauen Lederausstattung ein Z1-Unikat, nämlich Z1- anthrazitfarbenes Leder, mit hellgrauen Stoffsitzflächen, sozusagen Chrissy's Gesellenstück die erste komplette Umfärbung. Ich hab den Farbwechsel auch noch nicht bereut - es sieht einfach gierig aus.

Die Stammtisch Abende mit Euch anderen verrückten gefallen mir immer sehr gut, vor allem wenn wir in der Saison vor dem Bierchen, mal die Kuh fliegen lassen, oder einen Z3 jagen (das war jetzt ein Insider!)





Bitte unterstützen Sie die Z1-Nordlichter durch einen Klick auf die untenstehende Werbung:



powered by:
www.Leder-Pflege.de - die Lederpflege für Ihr Fahrzeug
LederPflege Christine Wahl